skip to content

 

Gewicht und Größe von Wasseragamen (nach Alter & Geschlecht)

 

Adulte Wasseragamen können je nach Geschlecht zwischen 300 (Weibchen) und 800 Gramm (Männchen) wiegen.

 

Die Größe und das Gewicht sind nicht nur ein Anhaltspunkt für das Alter, sondern auch über den Gesundheitszustand der Agamen. Reptilien wachsen zwar ihr Leben lang, aber ab dem 4 Lebensjahr ist dies bei Wasseragamen kaum mehr bemerkbar. Ab diesem Alter entfällt somit die Altersbestimmung anhand des Gewichts. 

 

Während erwachsene Männchen im Alter von 2 Jahren um die 300 Gramm wiegen und circa 60cm lang sind, wiegen die Weibchen in dem Alter meist nur 150 Gramm aufwärts, bei einer Länge von circa 50cm.

 

Mit 3 Jahren wäre das Männchen meist schon bei 500 Gramm und einer Länge von 70cm (aufwärts), wobei das Weibchen dann bei 250 Gramm und einer Länge von 60cm liegen wird.

 

Mit 4 Jahren ist das Männchen auf eine stattliche Größe von über 80cm gewachsen und wieg über 600 Gramm, während das Weibchen mit 4 Jahren um die 250 Gramm bei einer Länge von circa 65 cm wiegt.

 

Natürlich gibt es auch individuelle Unterschiede und manch gesunde Wasseragame bleibt unter den genannten Maßen. Ebenso können einige Tiere um einiges über den genannten Maßen liegen. Männchen mit über 100cm Gesamtlänge (GL) sind durchaus bekannt! Dies mag auch an der Herkunftsregion liegen, denn in freier Wildbahn sind Populationen mit unterschiedlichem Habitus vorhanden.

 

Jungtiere der Wasseragamen sind im Gegensatz zu ihren Elterntieren sehr klein und wiegen beim Schlupf gerade mal 2 - 3 Gramm bei einer Länge von 12 -15 cm. Nach einigen Wochen wiegen sie bereits das Doppelte, wobei die Gesamtlänge dann bei um die 15-16 cm liegen wird.

 

Nach circa 12-14 Wochen wiegen sie um die 10 Gramm und sind um das Doppelte auf circa 22-24 cm gewachsen.

 

Ab dem 6 Monat spricht man von subadulten Wasseragamen (bis etwa zum 15 Monat). Sie wiegen dann um die 50 Gramm bei einer Länge von über 30cm. Bereits drei Monate später (9. Monat) kann das Gewicht zwischen 70 und 80 Gramm liegen und die Gesamlänge um die 40cm betragen.

 

Mit einem Jahr erreichen viele Tiere bereits die 100 Gramm Marke und überschreiten die Gesamtlänge von 50cm. In den meisten Fällen beginnt nur auch eine unterschiedliche Entwicklung von Männchen und Weibchen. Dies kann zwar auch schon vorher eintreten, so dass subadulte Männchen größer und schwerer werden und im Verhalten dominanter sind. Jedoch sind dies meist nur Indizien und von einer 100%igen Geschlechtsbestimmung kann im Alter unter einem Jahr nicht die Rede sein.

 

 

Radio

 
 
NDR 2
 
 
 
N Joy
 
 
 
 
 
1live
 
 
 
 
 
Classic Rock
 
 
 
 
 
Blackbeats
 
 
 
 
 
Bremen vier
 
 
 
 
 
Antenne